Schraubertage

Einmal die Woche bieten wir einen Schraubertag an,
unsere ehrenamtliche Arbeit richtet sich ausschließlich an bedürftige Menschen.

Ihr braucht ein Fahrrad?
So arbeiten wir:

In Köln:

Jeden Mittwoch laden wir Menschen ein, mit uns auf Neuland ihr neues Fahrrad herzurichten und eine gemeinsame Zeit im urbanen Garten zu erleben.

Bitte melde dich dazu per Mail an und wir geben dir den nächsten freien Termin.
(Ausnahmen können gemacht werden)

Da die Fahrräder in unterschiedlichen Zuständen sind, plant für diesen Tag Zeit ein.

Für das Fahrrad inklusive Schloss nehmen wir 10 Euro.

Da wir diese Arbeit ehrenmtlich machen, kann es auch mal etwas dauern, vergessen wird aber niemand.

In Berlin: 

Jeden Montag Abend laden wir jugendliche Geflüchtete, Sozialarbeiter, Helfer in die Werkstatt des „Stattknast“ in Neukölln ein, um gemeinsam zu schrauben, zu kochen und Spaß zu haben. 

Wir hauchen den gespendeten Fahrrädern nicht nur gemeinsam neues Leben ein, sondern konzentrieren uns verstärkt auf die Interaktion mit den Jugendlichen. Diese sind teils ohne ihre Eltern nach Deutschland gekommen und leben meist in Notunterkünften. Wir ermutigen alle, selbst den Schraubenschlüsseln in die Hand zu nehmen und mit Unterstützung von unseren Helfern und Helferinnen die Bremsen nachzustellen, Schläuche auszuwechseln oder eine Lichtantlagen zu installieren. Wem das nicht liegt, der schwingt mit unserem abendlichen Kochteam, den Löffel und die Pfanne, damit wir am Ende einer erfolgreichen Werkstattsession gemeinsam beim Abendessen sitzen können.

Ein großer Dank geht vor allem an Omer Dzananovic und das Team der Jugendwerkstatt „Stattknast“. Ohne die Möglichkeit der Werkstatt Nutzung wäre unser Projekt in dieser Form nicht möglich.

© Faradgang e.V. 2016